Lampengeschichten

weiƟ-blaue Lampengeschichten

Grüß’ Gott miteinand’!

Nun ist es endlich soweit, der Anfang unserer Internetseite ist gemacht und wir können mit unseren Lampen, Kochern und sonst so einigen Dingen ins Netz gehen.

Wir möchten uns an dieser Stelle ganz herzlich bei Gabi bedanken. Ohne Ihre tatkräftige Hilfe wäre diese Seite nicht möglich gewesen!!

Viele von Euch kennen uns Lampenverrückte schon und es bedarf keiner besonderen Vorstellung. Aber es soll auch noch einige geben, die uns nicht kennen -
denen wird geholfen auf der Seite De Neiriada. :-)

Nur soviel sei gesagt, ohne Lampen geht es kaum. Ein großer deutscher Humorist hat mal gesagt (er hat zwar etwas anderes gemeint, aber es stimmt trotzdem):

Ein Leben ohne Lampen ist möglich, aber sinnlos!

Und so kommen wir mit einem selbst gemachten Gedicht zum Ende und wünschen viel Spaß bei den Lampengeschichten.

Der Dichter, der Dichter,
der kriegt ‘ne Menge Lichter.

Und weil ich so gut dichten kann,
zünd ich jetzt ein paar Lampen an.

Zur Ersten kam die Nächste rein,
so ward ‘ne Sammlung erst ganz klein.

Nach und nach da wurden’s mehr,
was uns gar freut und zwar schon sehr.

Jetzt möchten wir sie Euch auch zeigen,
was sich so nennt jetzt unser eigen.

Nur ganz die Seite noch nicht steht,
derweil noch ein wenig Zeit vergeht.

Für Eure Geduld wir möchten uns bedanken,
und werden jetzt noch ein paar Lampen tanken.

Jetzt könnt Ihr sehn, was wir so ausgegraben,
mit Bild und Text versehen haben.

Es grüßen fröhlich und ganz frisch
mit viel Humor und münchnerisch!

Chriss und Micha

Es lohnt sich häufiger vorbeizuschauen, denn wir aktualisieren laufend, Näheres erfährst Du jeweils auf der Seite Aktuell ».